Generationsarbeit | das Zusammenwirken von jung und alt

Generationen-Arbeit

Der demografische Wandel und der Fachkräftemangel lassen Unternehmen keine Wahl: Die künftigen Alten wollen, müssen und werden länger arbeiten. Niemand kann es sich erlauben, ihnen den Arbeitsplatz als Gnadenbrot zu überlassen.

Sie müssen sich lebenslang weiterbilden, brauchen das Wissen der Jungen. Für die Qualifizierung der „Alten“ hat noch kaum ein Unternehmen Konzepte. Geschweige denn für den Wissenstransfer zwischen Alt und Jung. Es gilt, Kooperationen zu schmieden und Konflikte zu meistern. Und erst recht für die Dynamik in Unternehmen, wenn die Älteren langsam die Mehrheit stellen, die Vorgesetzten aber deutlich unter 50 sind.

Höcker Networks ändert das. Unter Leitung von >Bernd Höcker entwickeln wir innovative Konzepte, die Ältere zur Weiterbildung motivieren, fürs Lernen begeistern. Unter welchen Umständen nehmen sie das Wissen der Jüngeren an, sind sie bereit, von dem Wissen der „Generation Y“ zu profitieren? Und umgekehrt: Unter welchen Umständen öffnen sich die „Goldköpfchen“ für die Erfahrungen der „Silberlocken“? Intergenerationelles Lernen ist eines der großen Zukunftsthemen für deutsche Unternehmen.

Höcker Networks ist führend in der Entwicklung der entsprechenden Konzepte. Weil Silber und Gold elementar für unsere Zukunft sind.

Claim Höckernetworks Coaching

Intergenerationelles Lernen

  • Führungskräfte-Training
  • Workshops
  • Coaching
  • Vorträge

Newsletter

Anmeldung zum Newsletter von Höckernetworks.
captcha

Call Back

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.